Gesundheitsvorsorge

 

Ein Besuch zur Vorsorge ist sinnvoll – Ihr Hund soll lange gesund und fit bleiben!

Vorbeugende Maßnahmen aus der Tiernaturheilkunde:
•  Bioresonanzanalysen
•  Vorbeugende Konstitutionsbehandlung
•  Diagnostik über die Akupunkturpunkte
•  Leber- und Nierenentlastung
•  Zahnsteinentfernung ohne Narkose
•  Alternative Parasitenprophylaxe
•  Fütterungsempfehlungen
•  Abstriche, Urin-/Stuhluntersuchungen (Labor Vetscreen, Diamedis)

 

 

Aber auch im Alter können Sie eine Menge für Ihren Freund tun:

  • Gesünder älter werden
  • Eingehen auf den geänderten Stoffwechsel des älteren Hundes
  • Tipps für alte Tiere und vorbeugende Maßnahmen
  • Wenn nötig – Sterbebegleitung


Empfehlenswert ist es, mit älteren Tieren in 1/2-jährlichen Abständen in der Praxis vorstellig zu werden. Damit kann sogenannten „schleichenden Abbauerscheinungen“ auf sanfte und natürliche Weise entgegen gewirkt werden. Sie erhalten Ihrem Vierbeiner lange eine gute Lebensqualität.